Anthocyane

Wie kommen eigentlich solche Farben zustande?
Das Stichwort heisst Anthocyane.
Cannabis Genetiken mit höherem Anteil an Anthocyane, zeigen teilweise am Ende des lebenszyklus Verfärbungen in Blätter und Blüte. Dies kann durch kältere Nachttemperaturen verstärkt werden und je nach Ph wert des Wassers, können die Farben von violett bis blau oder rot gehen.
Beim sogenannten „Flush“ der 2 Wochen vor der Ernte eingeleitet wird, ist das Ziel, alle Nährstoffe aus dem Substrat zu waschen, um ein reines Produkt zu gewährleisten.
So führt zum Beispiel, der Stickstoffmangel zum vergelben der Blätter, was bei violetten Blätter bis ins rot oder gar orange gehen kann.